Der brutale Angriffskrieg der Russischen Föderation in der Ukraine macht uns alle fassungslos. Seit dem Beginn der russischen Invasion haben über 5 Millionen Menschen die Ukraine seit verlassen. Viele Ukrainerinnen und Ukrainer suchen Zuflucht in Deutschland. Als Stiftung möchten wir vor allem Kinder beim Ankommen und Integration in Deutschland unterstützen.

Als ersten Schritt bieten wir Kindern, die in Köln ankommen, eine Stadtführung an, um ihnen die Geschichte der Stadt näher zu bringen und dabei noch genug Raum für eigene Kreativität zu geben. In Zusammenarbeit mit Inside Cologne führen wir einmal im Monat für ca. 20 ukrainische Kinder und ihre Mütter einen Erkundungsspaziergang durch die Kölner Innenstadt durch. Viele spannenden Geschichten und Legenden, die mit der Stadt verbunden sind, lernen die Kleinen während diesen 1,5 Stunden. Dabei steht die Kunst im Mittelpunkt. Denn zum Einen ist Köln voll mit Kunstwerken, zum Anderen sind aber Kinder wahre Künstler und sehen oft mehr, als Erwachsene. Davon ist Dr. Thomas Plum, der Stadtführer und Geschäftsführer von Inside Cologne, vollkommen überzeugt. Deshalb konzipierte er die Stadtführung „Kunst für Kinder“ vor mehreren Jahren. Wir freuen uns sehr, im Rahmen dieses gemeinsamen Projektes diese Kunst ukrainischen Kindern zugänglich zu machen.

Die wahren Highlights der Stadtführung für Kinder sind die Möglichkeit, in einem Brunnen an der Rhein-Promenade Füße nass zu machen oder Seifenblasen zu jagen, und vor allem das kreative Festhalten von den Eindrücken mit der Kreide auf Kölner Straßen. Damit schenken wir Kindern etwas unbeschwerte Zeit und ermöglichen Lernen der Geschichte Kölns.